Integrative Kunst-, Mal- und Gestaltungstherapie

Kunsttherapie arbeitet mit den Mitteln der Kunst: Farbe, Form, Linie und Komposition, nach bestimmten Kriterien und Methoden, mit dem Ziel, die ganzheitliche Gesundheit zu fördern.

In der künstlerisch, gestalterischen, intuitiven Tätigkeit des Malens, der Biographie- sowie Märchenarbeit, mittels Katathymes Bilderleben (Bilderreisen), im Rollenspiel, bei Aufstellungen, beim kreativen Schreiben und in der Gesprächsarbeit können innere Bilder erschlossen und bearbeitet, Ressourcen gestärkt werden. Dadurch kann das Vertrauen in sich Selbst und die Welt wachsen, die Gefühlswelt wird reicher und differenzierter. Anstelle von Unsicherheit und Ängsten wachsen Lebendigkeit, Beziehungsfähigkeit und Gefühlsverbundenheit. Diese Aspekte sind wichtige Voraussetzung für Lebensfreude und Präsenz im Hier und Jetzt. Wenn Menschen öfter und mutiger schöpferisch Handeln, verbunden sind mit sich und anderen, dann werden sie individuell und entwickeln eigenständige Arbeits- und Lebensformen.

 

Es sind keinerlei Vorkenntnisse in der Kunst oder kreative Fertigkeiten nötig, denn Kunsttherapie ist keine Akademie oder Schule, sondern ein begleiteter Weg des persönlichen Wachstums.
Aus diesem Grund ist Kunsttherapie für jeden Menschen geeignet. Wenn eine aktive Therapieform empfohlen wird, ist Kunsttherapie eine gute Wahl, weil sie erwärmt, begeistert und ressourcenorientiert ist.
 
Ein mit der Kunsttherapeutin gemeinsam formuliertes Thema bildet den Ausgangspunkt, bspw. das Umsetzen von persönlichen Anliegen und Fragestellungen.
Kosten pro Einheit (1.5 bis 2 Std.) CHF 150